New Enrichment Course – Fiktional Self Portrait , Hamburg, November 2017

*

Enrichment Kurs aus dem Bereich “Kreatives Schreiben und Fotografie” im November und Dezember 2017 in Hamburg

*

Jeder kennt das: Protagonisten in Büchern oder Filmen erscheinen so real, dass man meint, man würde sie wirklich persönlich kennen. Aber wie kann ich selber einen Charakter erschaffen, eine Figur, die so echt und facettenreich wirkt, als würde es sie wirklich geben?

Eine Möglichkeit ist es, sich vorzustellen, man sei jemand anderes: Jemand mit anderer Geschichte, anderen Zielen, Sorgen, Vorlieben und Eigenschaften. In dieser Rolle versucht man dann, wie dieser fiktive Charakter zu denken, zu fühlen und zu schreiben. Damit es auch gelingt, dass wir einen Menschen genau beschreiben können, der beispielsweise ein ganz anderes Alter oder eine anderes Geschlecht hat als wird selbst und auch anders sein soll, als die Leute, die wir gut kennen, kann es mitunter ein gute Übung sein, auf der Straße jemanden unauffällig zu verfolgen, um sich besondere Attribute, Gesten und Wesensmerkmale abzugucken und sich auch von der Vielfalt des Draußen inspirieren zu lassen. Und nicht nur das. In diesem spannenden Experiment versetzen wir uns nicht nur in die Figur hinein und schreiben aus ihrer Sicht, sondern wir „leihen“ ihr auch unseren Körper und fotografieren uns selbst – als dieser andere Jemand.

*

Danke an alle Teilnehmerinnen!

*

Die Arbeitsergebnisse in einem kleinen Buch zusammengefasst

*

Making Of